Anleitung: PostgreSQL-Servers unter xampp installieren

19. Januar 2016 at 15:51

db

Ein PostgreSQL-Servers unter xampp installieren ist gar nicht so schwer, hier die Anleitung dazu:

Nach dem XAMPP installiert ist legt man im Ordner unter „C:\XAMPP“ (oder wo xampp installiert wurde) ein neuen Ordner namens „pgsql“ sowie darin ein Ordner „data“ (also C:\xampp\pgsql\data) an. Die PostgreSQL könnt ihr laden unter http://www.postgresql.org/download/ .

Startet die Installationsroutine von postgresql und ändert das Installationsverzeichnis zu „C:\XAMPP\pgsql“.

Danach installieren wir phpPgAdmin, ein adäquat zu phpMyAdmin um die Datenbank zu verwalten.
Dazu legen wir im xampp Ordner den Ordner „C:\XAMPP\phpPgAdmin“ an.
phpPgAdmin downloaden unter http://phppgadmin.sourceforge.net/doku.php?id=download

Jetzt müssen wir xampp noch dazu bringen auch mit der PostgreSQL zusammen zuarbeiten.
Dazu editieren wir die Datei „C:\XAMPP\phpPgAdmin\conf\config.inc.php“.
Sucht dort nach der Zeile

$conf[‚extra_login_security‘] = true;

und ändert diese in

$conf[‚extra_login_security‘] = false;

In der Datei „php.ini“ im Verzeichnis „C:\XAMPP\php“ sucht ihr die Zeile

;extension=php_pgsql.dll

und ändert diese in

extension=php_pgsql.dll

In der Datei „http-xampp.conf“ im Verzeichnis „C:\XAMPP\apache\conf\extra“ sucht ihr nach dem folgenden AbschnittfügtAlias /phpmyadmin „C:/XAMPP/phpMyAdmin/“
<Directory „C:/XAMPP/phpMyAdmin“>
AllowOverride AuthConfig
</Directory>

Und fügt darunter die folgende Zeile hinzu:

Alias /phppgadmin „C:/XAMPP/phppgadmin/“
<Directory „C:/XAMPP/phppgadmin“>
Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
AllowOverride all
Require local
Order Deny,Allow
Allow from all
</Directory>

Jetzt den Apache-Server neu starten (geht direkt über das XAMPP Control-Programm) und Ihr könnt über den Web-Browser und der URL (http://localhost/phppgadmin) auf den PostgreSQL-Server zugreifen.

Falls benötigt, der Default-User ist „postgres“ 😉

Please share this article von facebook & google plus or where you want, thank you!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Apache: SSLSessionCache: Invalid argument: size has to be >= 8192 bytes

5. Dezember 2013 at 15:43

Die Fehlermeldung des Apache-Servers unter Windows

Ihr erhaltet beim start des Apache die Fehlermeldung „SSLSessionCache: Invalid argument: size has to be >= 8192 bytes„?

screenshot-cmd-apache-windows-sssessioncache-error

Kein Grund zur Panik!

Die Lösung

Gebt folgenden Befehl in der cmd.exe-console ein: dir /x c:\
um die Kurzform des Pfades zum Apache zu erfahren, in diesem Fall C:\PROGRA\~2\Zend\Apache2

cmd-dir-x-c-apache-sslsessioncache-problem

Deshalb den Pfad in der httpd-ssl.conf mit dem Short-Name anpassen:
SSLSessionCache        „shmcb:C:\PROGRA\~2/Zend/Apache2/logs/ssl_scache(512000)“

Das war’s! 🙂

Wenn euch der Tipp geholfen hat, bitte diesen Artikel auch bei Google+ und Facebook teilen, danke für euren Support!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Rewrite Maps in vhost einbinden und anhand der Top-Level-Domain unterscheiden

6. August 2013 at 17:34

Ihr wollt 3 verschiedene Rewrite-Maps für drei verschiedene top-level-domains einbinden?
Folgendes Beispiel basiert auf den Domains mit den Endungen .de, .co.uk sowie .ch.

Dieser Code muss in dre vhost eingebunden werden und funktioniert nicht in der .htaccess datei.

RewriteMap map_eins
 txt:/srv/www/htdocs/rewrite-map-one
RewriteMap map_zwei
 txt:/srv/www/htdocs/rewrite-map-two
RewriteMap map_drei
 txt:/srv/www/htdocs/rewrite-map-three
RewriteCond %{HTTP_HOST} .*\.co\.uk$
 RewriteRule ^/uri/old/(.*\.jpg)$
 http://fly2mars-media.torquato.co.uk/${map_drei:$1} [R=301,L]
RewriteCond %{HTTP_HOST} .*\.ch$
 RewriteRule ^/uri/old/(.*\.jpg)$
 http://fly2mars-media.ch/${map_zwei:$1} [R=301,L]
RewriteCond %{HTTP_HOST} .*\.de$
 RewriteRule ^/uri/old/(.*\.jpg)$
 http://fly2mars-media.de/${map_eins:$1} [R=301,L]
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Magento SEO: URL mit /index.php/ in der URI umleiten auf URL ohne

15. April 2013 at 15:32

Per Standard ist es in Magento möglich alle URLs jeweils mit /index.php/ in der URI, als auch ohne aufzurufen.
Hierdurch entsteht im schlimmstenfall ein „duplicate content“ Problem.

Um das Problem zu lösen, ist es sinnvoll die URL mit der /index.php/ auf die URL ohne diesen URI-Part zu leiten,
daher per mod_rewrite von z.b. /index.php/katalog auf /katalog

So geht’s:

RewriteRule ^index.php/(.*) $1 [R=301,QSA,L]

Zu empfehlen ist den Admin-Bereich auszugliedern, da Suchmaschinen auf diesen sowieso kein Zugriff haben (sollten)!

Admin Bereich als Ausnahme definierfen

RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/index.php/admin/
RewriteRule ^index.php/(.*) $1 [R=301,QSA,L]

 

Fandet ihr diesen Tipp nützlich?
Dann bewertet diesen doch bitte und teilt ihn bei Google+ oder Facebook, danke!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Apache: „client denied by server configuration“ Fehler beheben

9. Januar 2013 at 14:00

Ihr habt ein neuen Vhost eingerichtet und erhaltet beim Aufruf der Seite nur ein „client denied by server configuration“ in den Server-Logs des Apache?

Lösung:

Höhst wahrscheinlich habt ihr Unterordner angelegt, deshalb fügt folgenden Abschnitt mit in die Vhost-config ein:

<Directory "/srv/htdocs/path">
Options -Indexes FollowSymLinks
AllowOverride
#AuthConfig FileInfo
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

Wenn Sie keinen Zugriff auf die httpd.conf haben (bei nahezu allen Shared-Hosting Anbietern), wenden Sie sich bitte an Ihren Provider und ersuchen Sie darum, die Direktive „AllowOverride“ entsprechend zu setzen (damit die FileInfo durch die .htaccess überschrieben werden darf).

Wichtig ist, dass AllowOverride im korrekten -Container gesetzt wird (hiervon gibt es mehrere). Setzen Sie AllowOverride in jenem Container, der Ihr DocumentRoot enthält (z.B.: ) jedoch nicht im Container!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Wartungsseite / Wartungsmodus über mod_rewrite definieren? Wartungsseiten in Magento

18. Mai 2012 at 14:18

Ihr möchtet eine Wartungsseite über mod_rewrite für verschiedene Hosts (Domains / Webseiten) und als Ausnahme z.B. das interne Firmennetzwerk definieren?

Hier die Lösung über mod_rewrite:

############################################
## Maintenance window
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^domain1\.de$
RewriteCond %{HTTP:x-forwarded-for} !^192\.168\.0\.13$
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/media/ [NC]
RewriteRule .* tools/wartung/maintenance_page1.php [L]
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^domain2\.de$
RewriteCond %{HTTP:x-forwarded-for} !^192\.168\.0\.13$
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/media/ [NC]
RewriteRule .* tools/wartung/maintenance_page2.php [L]
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^domain3\.de$
RewriteCond %{HTTP:x-forwarded-for} !^192\.168\.0\.13$
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/media/ [NC]
RewriteRule .* tools/wartung/maintenance_page3.php [L]

 

Gleichseitig sollte auf der maintenance_page ein 503-Status-Code ausgegeben werden, z.B. mit folgender Seite:

<?php

<?php
ob_start();
header('HTTP/1.1 503 Service Temporarily Unavailable');
header('Status: 503 Service Temporarily Unavailable');
header('Retry-After: 3600');
header('X-Powered-By:');
?><!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN">
<html><head>
<title>503 Service Temporarily Unavailable</title>
</head><body>
<h1>Service Temporarily Unavailable</h1>
<p>The server is temporarily unable to service your
request due to maintenance downtime or capacity
problems. Please try again later.</p>
</body></html>

?>

Gefällt euch der Artikel? Dann bitte bewerten und bei Facebook & Google+ teilen!
Danke für euren Support!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Memchache per Telnet löschen / leeren

18. Januar 2012 at 17:33

Den Memcache des Apache könnt ihr wie folgt über Telnet Verbindung leeren/löschen/aktualisieren:

Connected euch zum telnet server und dem memcache port:

telnet localhost 11211

Wenn ihr erfolgreich connected wurdet, erhaltet ihr die Meldung „Connected to localhost.“

Danach einfach ein

flush_all

und mit

quit

wieder telnet beenden. Schon sollte alles „schön“ sein! 🙂

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

SEO: Non-defensive URL construction – no duplicate content – regex

9. Dezember 2010 at 17:01

Um zu verhindern dass durch verschiedene Schreibweisen von URLs duplicate content entsteht,  ist es ratsam einheitliche URLs zu erzeugen (z.B. nur die kleinschreibweise zu akzeptieren).

Aus gründen der besseren Benutzbarkeit (usability) ist es natürlich von Vorteil auch verschiedene Schreibweisen der URL zu berücksichtigen, im Detail:

http://www.fly2mars-media.de/seoblog/

sollte genauso berücksichtigt werden wie

http://www.Fly2Mars-Media.de/SeoBlog/

allerdings soll für Google nur eine Schreibweise verwendet werden, da sonst ggf. ein duplicate content problem entsteht.

Die Lösung ist ein rewrite der URL über mod_rewrite, hier die Lösung:

RewriteEngine On
 # lowercase request_uri and redirect 301
 RewriteMap  lc int:tolower
 RewriteCond %{REQUEST_URI} [A-Z]
 RewriteRule (.*) ${lc:$1} [R=301,L]

Beachtet auch diesen Tipp: Apache: RewriteMap not allowed here Problem

Möchtet ihr bestimmte Ordner ausschließen, so könnt ihr dies z.b. für die Ordner tmp und cache wie folgt:

RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/(tmp|cache)
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Apache: RewriteMap not allowed here

9. Dezember 2010 at 11:08

Wenn ihr vom Apache die Fehlermeldung „RewriteMap not allowed here“ bekommt, dann solltet ihr die RewriteMap nicht in die .htaccess anlegen. Selbst bei AllowOveride All dies nicht in der .htaccess möglich.

Um das Problem zu lösen, müsst ihr die Rewrite-Anweisungen in die vhost.conf (bzw. dort wo ihr euren vhost definiert habt) schreiben.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Cheet Sheets für Web-Entwickler

28. Oktober 2009 at 09:10

Hier findet ihr ein paar nützliche Cheet-Sheets für Web-Entwickler für HTML, XHTML, CSS, Apache, mod_rewrite, reguläre Ausdrücke, Java-Script, MySQL, Smarty und Jquery.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...