Lösung: desinfect 2016 / 2017 – AVIRA key expired | ERROR apt-get update – apt-transport-https benötigt

5. Januar 2017 at 18:20

Solltet ihr die desinfect cd/dvd oder usb-stick von heise verwenden zwecks Trojan, Spyware, Virus, etc. scans und Avira euch melden dass der update key für die signatur-updates veraltet oder ungültig ist … hier die Lösung:

Anleitung bei heise:
https://www.heise.de/forum/heise-Security/Themen-Hilfe/Desinfect/Re-Generelle-Probleme/posting-29580220/show/

Alternative Anleitung apt-transport-https direkt aus „deb http://archive.ubuntu.com/…“ installieren

Steps:
sudo vi /etc/apt/source.list
mit # deaktivieren > #deb http://www.heise.de/...
ohne # aktivieren > deb http://archive.ubuntu.com/...
mit :wq speichern
sudo apt-get update
sudo apt-get install apt-transport-https
sudo vi /etc/apt/source.list
ohne # aktivieren > deb http://www.heise.de/...
mit # deaktivieren > # deb http://archive.ubuntu.com/...
mit :wq speichern
sudo apt-get update
sudo apt-get -y dist-upgrade
prüfe ob update installiert mit
sudo dpkg -l desinfect-meta
> checke version 20160919-2
sudo /AntiVir/scancl --version
> checke key expieres Jul 31 2017

Please share this article von facebook & google plus or where you want, thank you!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

notepad+ per tastatur steuern – notepad+ cheat sheet

8. Januar 2015 at 15:02

Legende

← → ↑ ↓ Pfeiltasten
Umschalttaste (shift)
Strg Steuerungstaste (Ctlr)
Alt Alt-Taste
Pos1 Pos1-Taste Nummernblock
Ende Ende-Taste Nummernblock
Einfg Einfügetaste (Überschreibmodus)
Entf Entfernen-Taste (Del)
Rücktaste (backspace)
Tabulatortaste
Entertaste (Return)
Bild↑ Bildtaste Nummernblock
Bild↓ Bildtaste Nummernblock
F1-F12 Funktionstasten 1-12
A-Z normale Zeichentasten

Navigation

ein Zeichen nach rechts
ein Zeichen nach links
eine Zeile nach oben
eine Zeile nach unten
Strg + → ein Wort nach rechts
Strg + ← ein Wort nach links
Ende an das Zeilenende springen
Pos1 an den Zeilenanfang springen
Strg + Ende an das Dokumentenende springen
Strg + Pos1 an den Dokumentenanfang springen
Strg + ↑ eine Zeile nach oben scrollen
Strg + ↓ eine Zeile nach unten scrollen
Bild↑ eine Seite nach oben scrollen
Bild↓ eine Seite nach unten scrollen
Strg + G öffnet Gehe zu Dialog

Auswählen (selektieren)

⇑ + → Zeichen nach Cursor selektieren
⇑ + ← Zeichen vor Cursor selektieren
Strg + ⇑ + → bis zum Wortende selektieren
Strg + ⇑ + ← bis zum Wortanfang selektieren
⇑ + Ende bis Zeilenende selektieren
⇑ + Pos1 bis Zeilenanfang selektieren
Strg + ⇑ + Pos1 bis Dokumentenanfang selektieren
Strg + ⇑ + Pos1 bis Dokumentenende selektieren
Strg + A alles selektieren
Alt + C + ←↑↓→ Spaltenmodus

Löschen

Entf Zeichen nach Cursor löschen
Zeichen vor Cursor löschen
Strg + ⇐ bis Wortanfang löschen
Strg + Entf bis zum Wortende (nächstes Wort) löschen
Strg + ⇑ + ⇐ bis zum Zeilenanfang löschen
Strg + ⇑ + Entf bis zum Zeilenende löschen
Strg + L aktuelle Zeile löschen
⇑ + ⇐ löscht Auswahl
Entf löscht Auswahl
löscht Auswahl und fügt neue Zeile ein

Suchen und Ersetzen

Strg + F Suchdialog öffnen
Strg + H Ersetzungsdialog öffnen
Strg + ⇑ + F in Dateien finden
Strg + Alt + I inkrementelle Suche starten
F3 nächstes Vorkommen finden
⇑ + F3 vorheriges Vorkommen finden
Strg + F3 Auswählen und nächstes Vorkommen finden
Strg + ⇑ + F3 Auswählen und vorheriges Vorkommen finden
Strg + Alt + F3 Wort am Cursor suchen
Strg + Alt + ⇑ + F3 Wort am Cursor rückwärts suchen
Strg + F2 Lesezeichen setzen/löschen
F2 zum nächsten Lesezeichen springen
⇑ + F2 zum vorherigen Lesezeichen springen
F7 ins Suchergebnisfenster wechseln
F4 zum nächsten Suchergebnis springen
⇑ + F4 zum vorherigen Suchergebnis springen
Strg + B zugehörige Klammer suchen

Textbearbeitung

Strg + I trennt Zeile am sichbaren rechten Rand
Strg + J verbindet selektierte Zeilen
Teilt Zeile am Cursor oder erzeugt neue Zeile
Einfg aktivieren/deaktivieren Überschreibmodus
Selektion einrücken
⇑ + ⇥ Selektion ausrücken
Strg + ⇑ + T Aktuelle Zeile kopieren
Strg + C Auswahl kopieren
Strg + X Auswahl ausschneiden
Strg + V Clipboard-Inhalt einfügen
Strg + Z Rückgängig
Strg + Y Wiederholen
Strg + ⇑ + ↑ Zeile nach oben schieben
Strg + ⇑ + ↓ Zeile nach unten schieben
Strg + T Aktuelle Zeile mit nächster Zeile vertauschen
Strg + U Wandelt Auswahl in Kleinbuchstaben
Strg + ⇑ + U Wandelt Auswahl in Großbuchstaben
Strg + ↵ Wort autovervollständigen
Strg + Leerzeichen Autovervollständigen (Liste)

Dateioperationen

Strg + N Neues Dokument
Strg + O Datei öffnen
Strg + S aktuelle Datei speichern
Strg + Alt + S Speichern unter (aktuelle Datei)
Strg + ⇑ + S alle Dateien speichern
Strg + W Datei schließen
Strg + T zum nächsten Reiter wechseln
Strg + ⇑ + T zum vorherigen Reiter wechseln

Makro und Ausführen

Strg + ⇑ + R Makroaufzeichnung starten/stoppen
Strg + ⇑ + P Marko starten
F5 Ausführen

Please share this article von facebook & google plus or where you want, thank you!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Vergleich: ZendStudio 8 / Eclipse vs. PhpStorm 2.1

18. Juli 2011 at 18:05

Seit vielen Jahren nutze ich mehr oder weniger zufrieden Eclipse mit entsprechenden Plugins zur PHP & Java-Entwicklung als PHP-IDE. In letzter Zeit bin ich immer unzufriedener mit ZendStudio und Eclipse aufgrund schlechter bis sehr schlechter Performance bei der Suche, Indexierung, SVN-Update, Diffs, eigentlich bei allem ist die Performance von ZendStudio sowie auch Eclipse schlecht.

Im Vergleich ist meine neue Wahl-IDE PhpStorm sehr schnell. Die Ergebnisse bei einer suche sind fast sofort verfügbar, bei ZendStudio/Eclipse können live die abgeschlossenen Such-Prozente hoch gezählt werden …

What ever, hier eine kurze Zusammenfassung der mir aufgefallenen Pro- & Contras (gerne könnt ihr eure Erfahrungen als Kommentar hinterlassen und ich passe ggf. den Artikel an):

ZendStudio / Eclipse

Pro

  • Usability / Benutzeroberfläche ist beliebig skalierbar und wirkt sehr übersichtlich (ggf. auch aufgrund langjähriger Gewohnheit)
  • ZendFramework ist integriert
  • Es gibt diverse Plugins
  • Auch für andere Sprachen wie z.B. Java verwendbar / optimiert (ggf. durch Plugins)
  • Es können beliebig viele Projekte gleichzeitig geöffnet werden
  • SVN Support sehr gut

Contra

  • Performance (Suche, Compare, etc. ist sehr langsam)
  • Speicherverbrauch (sehr hoch, gerne schnappt sich die IDE mal über 1GB an Arbeitsspeicher)
  • Das Beenden der IDE dauert teilweise bis zu 5 Minuten (sehr langsame History-Kompression)

PhpStorm

Pro

  • Performance (Suche, Compare, etc. ist sehr schnell)
  • Speicherverbrauch sehr niedrig (bei Bedarf kann so gar durch einen klick der aktuell reservierte Speicher auf Null gesetzt werden)

Contra

  • Prozesse lassen sich nicht gut beenden, z.b. „scanning files“ lässt sich zwar „Abbrechen“, allerdings läuft der Prozess beliebig lange weiter
  • Es kann nur ein Projekt gleichzeitig geöffnet werden
  • Tastenkürzel sind teilweise nicht Standard-Kürzel (z.b. Tab schließen nicht STRG + W, etc.)
    Es können zwar Layouts gewählt werden, z.b. „Eclipse-Layout“, allerdings sind auch dann nicht alle oder die richtigen Eclipse-Tastenkürzel zu nutzen (Bug ?)
  • Der Compare-Editor ist unübersichtlich, alle geänderten Dateien werden in einer Liste angezeigt, Ordner lassen sich nicht zusammenfassen (browsen), bei größeren Projekten sehr unübersichtlich
  • Bei einem Compare mit einem anderen Branche lassen sich angezeigte Änderungen nicht über dem Compare-Editor übernehmen, Read-Only – wo ist da der Sinn?
  • SVN Support, primär die Funktionalität & Usability nicht so detailiert wie in Eclipse/ZendStudio

Update 25.07.11:

Mein erstes Resumé nach einer Woche Umstieg von Eclipse/ZendStudio zu PhpStorm ist ein wenig ernüchternd.
PhpStorm punktet weiterhin ganz klar im Bereich der Performance, dadurch effektiveres Arbeiten (Eclipse/ZendStudio ist leider wirklich sehr sehr langsam). Die Usability in PhpStorm ist im Gegensatz zu Eclipse eher schlecht bzw. unausgereift oder nicht klar überdacht. Oft wird sich nicht an gesetzte Oberflächen-Standards gehalten, bei Tastenkürzel funktionieren ebenfalls keine Standard-Kürzel. Einige Eingabe oder Ausgabemasken sind schlecht gestaltet, da muss dringend noch nach gebessert werden.  Aufgrund der besseren Performance bereue ich den Umstieg allerdings nicht, an die Benutzeroberfläche muss ich mich noch gewöhnen und hoffe dass die Usability bei zukünftigen Updates verbessert wird.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Firefox: User Agent Switcher (mobile & SEO)

22. Juni 2011 at 09:53

Für Webentwickler ist es oft nützlich den User-Agent (Client / Browser / Device) zu ändern, um die Webseite auf anderen Geräten oder für z.b. Google Bot zu evaluieren. Da in der Regel nicht von alle möglichen Geräten (iPhone, Android, iPad, etc.) zum testen verfügbar sind und auch der Google-Bot nicht mal eben im Büro sitzt, sind entsprechende Emulatoren von Vorteil.

Eine gute Variante ist das User Agent Switcher Plugin für Firefox.

Nach der Installation kann bequem über ein Menü der gewünschte Client gewählt werden.

user-agent-switcher-firefox-plugin

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Keine PopUnder im Firefox 4: Bug oder Feature?

6. Juni 2011 at 16:47

Webseitenbetreiber die Restplatzvermarktern wie z.b. Adscale und PopUnder einsetzen, werden es schon gemerkt haben. Im Firefox 4 gibt es kein PopUnder mehr bzw. diese verhalten sich identisch wie PopUps. Ist dies jetzt ein Fehler oder gewolltes Feature?

Es scheint als würde windows.focus() nicht dazu führen, dass das aktive Fenster auch aktiv bleibt:

var w = window.open('http://www.meinedomain.de', 'meinpopunder', 'width=400,height=300,toolbar=1,menubar=1,resizable=1,scrollbars=1');
if(w){
w.blur();
window.focus();
}

Dieses Problem wurde bereits im Mozilla-Forum aufgegriffen und die Entwickler scheinen sich bewusst dafür entschieden haben: In den Einstellungen des Firefox 4 lässt sich explizit einstellen ob sich Fenster fokussieren lassen (Einstellungen -> Inhalt ->JavaScript aktivieren -> Erweitert -> Fenster vor oder hinter andere Fenster legen).

Für den Benutzer hat das den Vorteil, dass er die (meistens als lästig empfundenen) Fenster sofort zumachen kann, ohne dass diese sich hinter dem Hauptfenster verstecken und u.U. die Geschwindigkeit drosseln (je nach Inhalt des Popunders kann dieses dazu führen, dass mehr Last produziert wird).

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

MP3 oder andere Medien von Iphone auf PC kopieren

30. September 2010 at 15:02

Itunes bietet, wohl aus Angst vor CopyRight-Verstößen, keine Funktion zum exportieren von mp3s an.

Abhilfe schafft dieses kostenlose Tool!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Eclipse / ZendStudio: .htaccess Datei anzeigen / show .htaccess file

28. September 2010 at 18:53

Ihr möchtet im PHP Explorer in Eclipse oder ZendStudio auch die htaccess Datei anzeigen lassen?
Klickt auf das Filter-Symbol, wählt Filters und deaktiviert den Filter für .* resources (siehe screenshot)

eclipse zendstudio  menu project

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Eclipse: Java Heap Error beheben (Lösung)

25. August 2010 at 10:35

Wenn unter Eclipse größere Dateneien in ein Projekt geladen werden (z.Bsp. via SVN), dann erscheint ggf. die Fehlermeldung „Java Heap Error„.

Um das Problem zu beheben, einfach die folgenden Werte  in der eclipse.ini wie im folgenden Beispiel erhöhen (der für Eclipse zur Verfügung stehende Arbeitsspeicher):

-showsplash
org.eclipse.platform
--launcher.XXMaxPermSize
512m
-vmargs
-Xms40m
-Xmx512m
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Adobe Acroread alternative zum PDF lesen

2. Juli 2010 at 11:12

Sucht ihr eine kleinen und einfachen PDF Reader, als Alternative zum Adobe® Acrobat® PDF Reader?

Ich selbst nutze den Foxit Reader, aktuell in Version 4.0! Schlank & Schnell, nicht so überladen wie Acroread von Adobe.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Tutorial: Eclipse Helios and SVN support

1. Juli 2010 at 20:32

Wie viele Java- und PHP-Entwickler benutze ich Eclipse, in der aktuellen Version Helios genannt. Neben dem freien PDT-Plugin von Zend ist ein Subversion-Plugin wichtig. Da es bei der Installation über den Software-/Update-Manager probleme gibt, hier der Weg wie es auf jedenfall funktioniert.

Führt einfach folgende Schritte in Eclipse aus:

  1. Help->Install New Software
  2. wählt Subversive SVN Team Provider (Incubation)
  3. Ihr müsste Eclipse neu starten, evtl. bekommt ihr eine  Fehlermeldung (war bei mir so), danach die Meldung dass ihr eine SVN connector library wählen sollt:: Selected SVN connector library is not available or cannot be loaded …’. Instead you rather install a connector library.
  4. Help->Install New Software
  5. Add a site
  6. Ich benutze: http://www.polarion.org/projects/subversive/download/eclipse/2.0/update-site/ , ihr könnt auch das SVNKit oder den JavaHL connector benutzen.
  7. entpackt den Subversive SVN Connectors
  8. Wählt Subversive SVN Connectors, SVNKit (1.3.0), JavaHL (1.6.0) and it’s native libraries.
  9. Eclipse neustarten
  10. Den Conector ggf. konfigurieren unter Window->Preferences->Team->SVN->SVN Connector.

Jetzt solltet ihr Subversion-Support haben!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...