10 hochwertige und exklusive E-Commerce Icons

22. März 2010 at 14:42

Licence
Available e-commerce icons may be used in any projects, whether commercial or private nature. Please refer the ZIP archive with shop symbols not directly, but I would appreciate a link to this post. Thank you.

Lizenz
Angebotene E-Commerce Icons dürfen in jeglichen Projekten zum Einsatz kommen, ganz gleich ob kommerzieller oder privater Natur. Verweist bitte das ZIP-Archiv mit Shop-Symbolen nicht direkt, vielmehr würde ich mich über einen Link zu diesem Beitrag sehr freuen. Herzlichen Dank.

Download

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

E-Commerce: Über 50 Call-to-Action Buttons als Inspiration

22. März 2010 at 14:19

Call-to-Action Buttons sind im E-Commerce-Bereich vor allem für Landing-Pages sehr wertvoll. Mit dem richtigen Design erhöht sich die Klick-Rate. Im Playground-Blog findet ihr fünfzig vorbildlich integrierte Buttons als Inspiration.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Magento bekommt 21.5 Mio. $ Finanzspritze

17. März 2010 at 16:50

Wie in einigen Quellen berichtet bekommt Magento 21,5 Mio. Dollar Kapital und will dieses massiv in neue Services investieren.

In den Stellenausschreibungen auf der Magento-Seite lässt sich bereits erkennen das Varien einiges vor hat. Unter anderem werden neben weiteren Entwicklern Unterstützung beim Aufbau in Europa, Training, Zertifizierungen und auch SAAS gesucht.

Eine offizielle Meldung auf der Magento-Seite haben wir noch nicht gefunden.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Begriffschaos bei SEM und SEO

20. November 2009 at 11:03

SEM oder doch SEO? Immer wieder werden die Begriffe in unterschiedlichsten Zusammenhängen erwähnt. Eine einheitliche Begriffsdefinition scheint es nicht zu geben, sind die verschiedenen Elemente des Suchmaschinenmarketings aufgrund des jungen Alters dieses Marketingzweiges wohl noch zu frisch oder undefiniert.

Besonders im englischsprachigen Raum wird der Begriff SEM (Search Engine Marketing) als Oberbegriff für das gesamte Suchmaschinenmarketing sowie für jegliche Art der bezahlten Einträge auf den Suchergebnisseiten verwendet. Und das obwohl dies eigentlich ein eigenständiger Teilbereich ist. Die Begriffe Performance Marketing und Sponsored Links werden ebenfalls häufig als Synonym für diesen Bereich verwendet. Dabei bezieht sich der Begriff Performance Marketing aber auf alle Bereiche des Online-Marketings, deren Ziel es ist, messbare Ergebnisse bzw. Transaktionen mit den Internet-Nutzern zu erzielen.

In Deutschland hingegen werden die Begriffe SEM und Keyword-Advertising am häufigsten verwendet, wenn es um das Thema bezahlte Textanzeigen auf Suchmaschinen geht. Für jegliche Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen hingegen werden i.d.R. die Begriffe Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) verwendet.

Wenn es um Optimierung bzw. eher Verknüpfung von Webseiten mit anderen Web 2.0 Anwendungen (Communitys, Portale, etc.) geht, wird häufig der Begriff Social Media Optimization (SMO) verwendet. Geht es dagegen um Marketing in der Web 2.0 Welt (youtube, facebook, studivz, myspace, etc.)  so sprechen wir von Social Media Marketing (SMM). Beide Bereiche überschneiden sich in einigen Teilbereichen, was eine eindeutige Abgrenzung gelegentlich schwierig macht.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

SEO-Konferenz am 26.02.2010 SEMSEO in Hannover

19. November 2009 at 17:14

Am 26.02.2010 findet in Hannover (übrigens Heimatstadt von Fly2Mars-Media) wieder die eintägige Branchen-Konferenz SEMSEO statt. Diese seit 2007 einmal jährlich statt findende Konferenz erwartet 2010 rund 350 Mitarbeiter und Führungskräften aus mittelständischen und großen Unternehmen aller Branchen. Großer Wert wird auf den Austausch zwischen den Besuchern (SEO- & SEM-Experten, Marketing- & Kommunikationsexperten sowie Fachentscheider) gelegt.

Im Anschluss findet abends die legendäre Pubkonferenz (PubCon) statt, laut den Veranstaltern das größte SEO-Networking-Event im deutschsprachigen Raum. Veranstaltungsort ist wiederholt die HBX-Brauerei am Aegi in Hannover. Für alle SEMSEO-Teilnehmer ist der Eintritt zu diesem Event kostenfrei.

Weitere Infos findet ihr unter semseo.abakus-internet-marketing.de

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Die Zukunft des Online-Shopping – Video

16. November 2009 at 15:21

Dynamische Plugins auf Webseiten, z.B. über Flash oder Java, haben sich schon die letzten Jahre auf Webseiten etabliert. Sei es als „Designer“ oder um ein Produkt besser zu visualisieren. Über so genannte Online-Designer lassen sich Produkte individuell designen, kombinieren oder anderweitig gestalten. Bei z.B. Auto-Häuser ist es möglich das Fahrzeug individuell zu drehen, zoomen oder gar die Türen zu öffnen um das innere des Wagens zu erkunden.

Der Mehrwert liegt auf der Hand und ist auf bestimmten Webseiten nicht mehr weg zu denken.

In dem folgenden Beispiel ist es möglich ein Foto von einem Raum hoch zu laden, um danach Möbel in diesem zu plazieren. So sieht man live wie die gewählten Möbel später in diesem Raum (z.B. sein Wohnzimmer) wirken werden. Auf ähnliche Weise wird man in Zukunft auch in vielen anderen Stores seine Produkte direkt online gestalten können, z.B. in einem Lebensmittel Shop gleich nach Rezept einkaufen … vielleicht so gar mit Foto-Upload und anschließender Rezept-Analyse … wir lassen uns überraschen! 😉

Hier das Beispiel-Video:

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Magento – Neue Developer Toolbar für eine schnellere & effizientere Entwicklung

13. November 2009 at 13:52

Auf Magento-Connect gibt es seit kurzem die kostenlose Extension Developer Toolbar for Magento zum Download.

Magento Connect Developer Toolbar for Magento

Magento Connect Developer Toolbar for Magento

Nach der Installation über Magento-Connect erscheint in der Fusszeile des Browsers die Developer Toolbar for Magento:

Magento Developer Toolbar

Magento Developer Toolbar

Die Anzeige kann auch im Magento Admin-Backend auf Global, per Website oder auch per Store-View konfiguriert werden.

Ihr findet die Option „Aktiviert Ja / Nein” unter System->Konfiguration->Erweitert->Entwickleroptionen->Developer Toolbar .

Die Optionen in der Developer Toolbar sind bereits vorhandene Funktionalitäten aus dem Backend, der Mehrwert liegt darin dass das suchen der Option bzw. das lästige klicken durch den Menus sowie der Login in das Admin-Backend entfällt. So kann, vor allem bei der Entwicklung, einiges an Zeit eingespart werden.

Sie Benötigen Unterstützung bei der Erstellung oder Anpassung eines Magento eCommerce Shop System?

Fly2Mars-Media unterstützt Sie in diesem und vielen anderen Bereichen rund um das Thema Internet & IT!

Für ein individuelles Angebot nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Magento vs. OXID eSales – ein Vergleich

11. November 2009 at 15:32

Immer wieder fragen uns unsere Kunden wo der Unterschied zwischen OXID eSales und Magento ist. Immerhin gibt es zum heutigen Stand bei beiden Systemen eine kostenlose, sowie eine „Premium“-Kauf-Version mit erweiterten Funktionen & Hersteller-Support.

An dieser Stelle möchten wir die beiden Shop-Systeme sowie die dahinter stehenden Anbieter vergleichen.

magento_oxid_vergleich

Die Vergangenheit

OXID eSales war zunächst nur als kostenpflichtige Shopversionen auf dem Markt und ist erst seit dem Oktober 2008 mit einer kostenlosen Community Edition vertreten. Varien ist genau den umgekehrten Weg gegangen und hat mit der kostenpflichtigen Magento Enterprise Edition sozusagen nachgezogen. OXID ist neben der Enterprise- und der Community-Edition auch noch als Professional Edition und Mietshop zu haben.

Shop-Software

Zwischen OXID eSales und Magento sind kaum noch Unterschiede zu erkennen. Das Layout ist bei beiden Systemen frei editierbar und damit sind der Gestaltungsvielfalt keine technischen Grenzen gesetzt, die Funktionalität lässt ebenfalls bei beiden Systemen kaum Wünsche offen. Wie hoch der individuelle Programmieraufwand zum Anpassen der einzelnen Shops ist, hängt von den entsprechenden Skills ab. Magento verfügt über ein auf XML basiertes Layout, wo die Einarbeitung ggf. etwas mehr Zeit aufwendiger ist als bei dem OXID Template welches auf Smarty basiert.

Beide Systeme verfügbaren über Vergleichslisten, Merkzettel, Sitesales, Empfehlungen bis hin zum Preisalarm sind alle zu erwartenden fortschrittlichen Shop-Funktionalitäten vorhanden.

Dokumentation

OXID eSales ist aufgrund seiner deutschen Abstammung komplett in deutscher Sprache dokumentiert. In der Tiefe allerdings online nicht auf dem Stand von Magento.

Magento bietet, auch wegen seiner großen Community, nicht nur die offizielle Dokumentation online in engl. Sprache an, sondern es gibt weitere sehr viele Dokumentationen & Support über das Wiki sowie viele Blogs welche sich mit dem Thema Megento befassen (so wie auch hier im Fly2Mars-Medial.de/seoblog).

Fazit

Wer technisch versiert ist und auf neue Technologien baut sowie ein leistungsstarken Server(-Farm?) zur Verfügung hat, würde ich Magento allein wegen dessen Features einen satten Vorsprung einräumen. Vor allem in Anbetracht der schnellen Entwicklung der letzten Jahre. Ansonsten sind beide Systeme ähnlich, wobei das Template-System von Oxid gerade für Einsteiger einfacher zu verstehen ist und damit die individuale Template-Entwicklung.

Beide Systeme installieren, konfigurieren und warten sich nicht von selbst. Um die richtige Entscheidung für den idealen Shop für sich selbst treffen zu können, sollte eine individuelle Anforderungsliste erstellt werden.
Nicht alle Shops haben die selben Anforderungen, nicht jeder Betreiber die gleichen Wünsche. Eine vorab erstellte Checkliste zum späteren Vergleich der Systeme ist zu empfehlen. Auch die Kosten für die Anpassungen (Template, Individual-Entwicklungen, Wartung, Adminisration, Server-Betrieb/Hosting, ggf. externe Dienstleistungen, usw.) sollten nicht im Vergleich fehlen.

Ein guter weiterer ausführlicher Vergleich als Slide findet ihr hier (Danke an Björn von Mayflower für den Tipp)!

Sie haben ebenfalls Erfahrungen mit Magento oder Oxid eSales?

Teilt Sie mit uns und anderen Lesern diesen Artikels und schreibt ein Kommentar!

Sie Benötigen Unterstützung bei der Erstellung oder Anpassung eines Magento eCommerce Shop System?

Fly2Mars-Media unterstützt Sie in diesem und vielen anderen Bereichen rund um das Thema Internet & IT!

Für ein individuelles Angebot nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Zugriff von Magento von extern über Magento-API

10. November 2009 at 11:20

Magento ermöglicht nicht nur das Verwalten der Daten über das eigene Admin-Back-End, sondern auch den Zugriff über eine sogenannte „WSDL“ eine SOAP Kommunikation zur Magento-API aufzubauen. Die Magento SOAP Schnittstelle bietet sämtliche Funktionalitäten, Artikel-Import mit Bildern, Bestellungen verwalten, Lagerverwaltung, etc..

Um die Sicherheit zu gewährleisten muss ein API-Users samt Password definiert werden. Im folgenden möchten wir Euch eine kurze Einleitung zur Verwendung geben. Vorab solltet ihr noch prüfen ob die SOAP-PHP-Extension geladen ist (siehe php.ini)

Anlegen einer Rolle für die API-User

Unter System->Web Dienste->Gruppenberechtigungen vergebt ihr ein Namen für die Gruppe und bei Gruppenberechtigung Quellen das entsprechende Zugriff-Level auf die entsprechenden Ressourcen bzw. wählt ggf. Alle bei Quellenzugriff aus (speichern nicht vergessen).

Anlegen des API-Benutzers

Das geht im Admin-Bereich unter System -> Web Dienste-> Benutzer, dort auf den Button neuer Benutzer klicken und die entsprechenden Daten eingeben. Unter Benutzer Gruppenberechtigung wählt ihr die eben neu angelegte Gruppe um das Zugriffs-Level zu managen (speichern nicht vergessen).

Zugriff über externen PHP-Script auf Magento API

Mit dem folgenden PHP-Script könnt ihr Euch nun mit der Magento-API connecten und anschließend eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Funktionen ausgeben lassen (SOAP V1 Zugriff):

<?php
/**
 * fly2mars-media
 * http://www.fly2mars-media.de
 * http://www.fly2mars-media.de/seoblog
 */
$host= '127.0.0.1';  // host name der magento installation
$options = array();
$proxy = new SoapClient('http://' . $host . '/index.php/api/soap/?wsdl');
// show available function
$avail = $proxy->__getFunctions();
foreach($avail as $func)
{
 echo "<p>" . $func . "</p>";
}
$proxy->endSession($session);
?>

Bei $host ist logischerweise der Hostname einzutragen unter welchem die Magentoinstallation aufgerufen werden kann.

Mit dem folgenden PHP-Script könnt ihr Euch nun mit der Magento-API connecten und anschließend eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Funktionen ausgeben lassen (SOAP V2 Zugriff):

<?php
/**
 * fly2mars-media
 * http://www.fly2mars-media.de
 * http://www.fly2mars-media.de/seoblog
 */
$host= '127.0.0.1';  // host name der magento installation
$options = array();
$proxy = new SoapClient('http://' . $host . '/api/v2_soap?wsdl=1', $options);
// show available function
$avail = $proxy->__getFunctions();
foreach($avail as $func)
{
 echo "<p>" . $func . "</p>";
}
$proxy->endSession($session);
?>

Wie ihr seht, gibt es zwei Möglichkeiten des Zugriffs über SOAP auf die Magento-API.
V2 wurde um die Kompatibilität mit Java und .NET erweitert samt mehr Funktionen zum Aufruf (vergleicht einfach die Funktions-Listen beider Versionen).

Soweit so gut … als nächstes lassen wir uns eine  Katalog-Liste als Baumstruktur ausgeben, dazu verwendet ihr folgenden PHP-Code:

<?php
/**
 * fly2mars-media
 * http://www.fly2mars-media.de
 * http://www.fly2mars-media.de/seoblog
 */
$host= '127.0.0.1';
$options = array();
$proxy = new SoapClient('http://' . $host . '/index.php/api/soap/?wsdl');
// add or edit this in Magento-Admin -> Web Services
$apiuser= 'apiuser';
$apikey = 'efjiwofjioefjio234789f3h7ed789fh';
try
{
 $session = $proxy->login($apiuser, $apikey);
 $proxy->startSession();
 $catalog = $proxy->call($session, "catalog_category.tree");
} catch (Exception $e)
{
 echo "==> Error: ".$e->getMessage();
 exit();
}
foreach($catalog['children'] as $child)
{
 echo $child['name'] . " (id:" . $child['category_id'] . ")\n";
}
//Logout
$proxy->endSession($session);
?>

Bei $host ist logischerweise der Hostname einzutragen unter welchem die Magentoinstallation aufgerufen werden kann. Bei $apiuser und $apikey tragt ihr die entsprechend im Admin-Back-End eingegebenen Daten des API-Users ein.

Nach dem ausführen des Scriptes erhaltet ihr folgende Ausgabe:

Mit dem Zugriff über die API lassen sich problemlos externe ERP- oder CRM-Anwendungen an Magento anschließen oder Daten (Warenbestand) importieren.

Sie Benötigen Unterstützung bei der Erstellung oder Anpassung eines Magento eCommerce Shop System?

Fly2Mars-Media unterstützt Sie in diesem und vielen anderen Bereichen rund um das Thema Internet & IT!

Für ein individuelles Angebot nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Google Leitpfaden für Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Teil 1

6. November 2009 at 09:00

Hier eine Zusammenfassung der offiziellen Aussagen aus dem Webmaster Zentrale Blog bzw. des Google Verantwortlichen Matt Cutts für den Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO). – Teil 1

Sind Produktbeschreibungen auf E-Commerce-Seiten Duplicate Content, falls die gleichen Produktbeschreibungen auf anderen Seiten auftauchen? Dies passiert bei vielen Markenartikeln.

Google (Matt Cuts) sagt:

Man sollte sich fragen:
„Wo ist bei mir der Mehrwert? Was hat meine Affiliate-Site oder Site ohne eigenen Content an Mehrwert im Vergleich zu den hunderten anderer Sites?“

Wenn möglich, versucht eigenen Content zu erstellen und einen einzigartigen Mehrwert zu bieten. Nehmt nicht einfach einen Affiliate-Feed und schustert damit eine billige Site zusammen. Sowas möchte doch eigentlich niemand sehen. Im Allgemeinen ist es also am Besten, wenn ihr einen eigenen Blickwinkel bietet und nicht bloß genau das Gleiche, was alle anderen auch haben.

Quelle

Es scheint von geringer Bedeutung für Besucher zu sein, wo genau sich eine Seite innerhalb der Sitestruktur befindet. Ist es besser, Content-Seiten nahe an der Root zu platzieren, oder sollten sie in eine tiefere, Themen bezogene Struktur eingeordnet sein?

Google (Matt Cuts) sagt:

Dies ist kein SEO-Tipp. Dies ist ein rein praktischer, allgemeiner Tipp. Je weniger Klicks benoetigt werden,
um eine Seite von der Root aus zu erreichen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Besucher sie finden. Falls jemand achtmal klicken muss, um die Registrierungsseite für eure Konferenz zu finden, anstatt sich gleich auf der Hauptseite registrieren zu können, dann werden weniger Leute diese durch so viele Klicks entfernte Seite finden.

Quelle

Wie genau geht Google beim Backlink-Check mit [link:…] vor? Werden alle Nofollow-Backlinks ausgefiltert oder warum zeigen Yahoo/MSN mehr Backlinks oder Ergebnisse?

Google (Matt Cuts) sagt:

Früher hatten wir nur für einen kleinen Anteil der Backlinks Platz, weil die Websuche im Mittelpunkt stand und wir nicht so viele Server für diese Link-Doppelpunkt-Anfragen hatten. Im Laufe der Zeit haben wir die Anzahl der Backlinks, die wir mit Link-Doppelpunkt anzeigen, stark vergrößert. Es ist aber immer noch nur ein Ausschnitt, ein relativ kleiner Anteil.

Quelle

Ist eine Website mit einem CSS-basierten Layout SEO-freundlicher als eine Site mit einem tabellenbasierten Layout?

Google (Matt Cuts) sagt:

Ich würde mir, ehrlich gesagt, nicht so viele Gedanken darüber machen.
Wir erkennen Tabellen, wir erkennen CSS – wir können mit beidem umgehen.
Wir versuchen beides zu bewerten, egal welche Art von Layout ihr nun verwendet.

Ich würde das nehmen, was für euch am besten funktioniert.

Quelle

Wenn man eingehende Links von Websites mit gutem Ruf kriegt, aber diese Websites nicht in einer Suche mit [link:webname.com] auftauchen, heißt das, dass aus der Perspektive von Google diese eingehenden Links nicht zählen?

Google (Matt Cuts) sagt:

Nein, das tut es nicht. Link-Doppelpunkt zeigt nur einen Ausschnitt, einen Teilausschnitt von den Backlinks, die wir kennen. Und es ist ein zufälliger Ausschnitt. Deshalb zeigen wir nicht nur die Backlinks mit hohem PageRank. Das haben wir früher so gemacht – und dann konnten alle mit PageRank 4 oder darunter ihre Backlinks nicht sehen, weil sie nicht als hoher PageRank zählten. Deshalb haben wir es fairer gestaltet, indem wir zufällig bestimmen, welche Backlinks wir zeigen.

Quelle

Wie mit ungewollten Links Umgehen (schlechte Nachbarschaft)

Google (Matt Cuts) sagt:

Falls eure Site von dubiosen Quellen angelinkt wird, besteht kein Grund zur Panik… lest einfach weiter!

Es trifft zu, dass Verlinkung für den Google-Algorithmus eine sehr wichtige Rolle spielt, allerdings ist es nur einer von vielen Faktoren. Hochwertige Inhalte – wir sagen das sehr oft und gern – und nützliche Tools oder Services spielen eine große Rolle. Die Struktur der Website, zum Beispiel das Vorkommen von Keywords im Seitentitel oder die Keyword-Dichte einer Seite, ist ein weiterer Faktor. Wenn ihr also seht, dass eine Website von schlechter Qualität zu eurer Site linkt, dann denkt auch daran, dass es neben Links noch viele andere Kriterien gibt, die dazu beiträgen, wie Google eine Website bewertet. Aus der Perspektive der User sind regelmäßige Aktualisierungen und guter Contet die ausschlaggebenden Dinge.

Quelle

Frage: Wird Anchor-Text durch alle 301-Weiterleitungen übernommen? Gibt es eine Penalty für Websites, die beim Linkaufbau nur darauf setzen?

Google (Matt Cuts) sagt:

Normalerweise wird der Anchor-Text übernommen, wenn eine 301-Weiterleitung stattfindet, aber wir versprechen nicht, dass dies jedesmal geschieht.

Die Frage ist ja: wird er immer übernommen? Nicht unbedingt. Wir behalten uns das Recht vor, nicht nur Links zu werten und wie wir die Bedeutung und den Trust von Links bestimmen, sondern ebenso den Trust, den wir Redirects zuordnen. Ich kann verraten, dass, falls ihr beim Linkaufbau nur auf 301-Redirects setzt, das ziemlich auffällig ist, weil wir alle Redirects, die uns unterkommen, loggen, genauso wie wir alle Links loggen.

Quelle

Was ist deine Meinung zu ‚PR-Sculpting‘ (also PR-Formung)? Nützlich und zu empfehlen, falls richtig gemacht oder doch unmoralisch?

Google (Matt Cuts) sagt:

Nun, ich würde nicht sagen, dass es unmoralisch ist, denn es ist ja alles auf eurer Website – ihr könnt natürlich bestimmen, wie der PR innerhalb eurer Site fließen soll. Ich würde sagen, dies ist nicht das Erste, an dem ich arbeiten würde.
Ich würde daran arbeiten, mehr Links zu bekommen und hochwertigen Content zu bieten – das sind immer die Dinge, die ihr als Erstes beachten solltet. Aber wenn ihr bereits einen bestimmten Stand an PR erreicht habt, dann könnt ihr natürlich daran arbeiten, den PageRank zu „formen“.

Quelle

Betrachtet Google das Yahoo!-Verzeichnis oder Best of the Web als Quellen bezahlter Links? Falls nicht, weshalb ist dies dann anders als bei anderen Sites, die Links verkaufen?

Gute Redaktionell betreute Verzeichnisse wie z.B. beim Yahoo!-Verzeichnis, wo Einträge auch abgelehnt werden, ist ein Eintrag durch aus positiv. Verzeichnisse wo Einträge bezahlt werden müssen, eher negativ weil deren Mehrwert für den Benutzer geringer ist.

„Wann immer wir danach schauen, ob ein Verzeichnis nützlich für User ist, fragen wir uns, o.k., was ist der eigentliche Nutzen dieses Verzeichnisses.“

Quelle

Content oder Links? Was ist wichtiger?

Google (Matt Cuts) sagt:

Googles Algorithmus wird ständig weiterentwickelt. Ist es da besser, außergewöhnliche Links und mittelmäßigen Content zu haben oder außergewöhnlichen Content und mittelmäßige Links?

Guter Content muss die Grundlage jeder guten Website sein, weil mittelmäßiger Content eben keine außergewöhnlich guten Links anzieht, und wer versucht solche Links für wirklich schlechten Content zu gewinnen, macht es sich echt schwer. Ihr würdet zu Techniken greifen müssen, die wir als anrüchig oder schlecht fürs Web halten: beispielsweise Linkkauf.
Deshalb ist es viel besser, guten Content zu erstellen, um diese Links auf natürliche Art und Weise zu erhalten und so beides zu haben: guten Content und dadurch gute Links.

Quelle

Welches Suchmedium liefert verlässlichere Ergebnisse: Google oder Twitter?

Google (Matt Cuts) sagt:

Twitter ist toll, um Nachrichten in Echtzeit zu erfahren und fantastisch, um Fragen an eure Freunde zu stellen. Und in Google versuchen wir hingegen, wirklich verlässliche und seriöse Informationen zu liefern. Wenn ihr also nach dem Datum sortiert, dann ist Twitter fantastisch.
Wenn ihr eine Antwort auf eine Frage sucht, die seit einiger Zeit besteht, dann ist Google großartig dafür.

Quelle

Hier geht es weiter zu Teil 2

Sie Benötigen Unterstützung bei der Optimierung (SEO) Ihrer Webseite bzw. Optimierung der Inhalte?

Fly2Mars-Media unterstützt Sie bei der Optimierung (SEO) Ihrer Webseite nach den gängigen Google Webmaster Richtlinien, sowie bei der Optimierung der Inhalte. Für ein individuelles Angebot nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...