Google gegen sexuelle Aufklärung und Gesundheitstipps – Verbot dieser Themen bei Google Adsense Schaltung

14. Juni 2012 at 10:23
Walpurgisnacht in Bad-Grund

© Rainer Dollichon / piqs.de

Im Jahr 2012 unglaublich, aber wahr.

Google bzw. Google Adsense verbietet Webseitenbetreiber jegliche Artikel zum Thema sexuelle Aufklärung oder Gesundheitstipps. Im Detail schreiben Sie:

Sehr geehrte AdSense-Kundin, sehr geehrter AdSense-Kunde, bei der letzten Überprüfung Ihres Kontos haben wir festgestellt, dass Sie derzeit Google-Anzeigen auf eine Art und Weise schalten, die gemäß unseren Programmrichtlinien nicht zulässig ist (https://www.google.com/support/adsense/bin/answer.py?hl=de&answer=48182&stc=aspe-1pp-en).

 

GEFUNDENE VERSTÖSSE:

NICHT JUGENDFREIE THEMEN / SEXUELLE GESUNDHEIT / TIPPS BEZÜGLICH
SEXUALITÄT: Gemäß unseren Programmrichtlinien dürfen AdSense-Publisher
keine Google-Anzeigen auf Seiten mit nicht jugendfreiem Content bzw.
Content für Erwachsene schalten. Dies gilt möglicherweise auch für Themen
wie sexuelle Gesundheit und Tipps oder Ratschläge bezüglich Sexualität.
Weitere Informationen zu dieser Richtlinie erhalten Sie in der
AdSense-Hilfe
(https://www.google.com/adsense/support/bin/answer.py?hl=de&answer=105957).

GEFORDERTE AKTION: Bitte nehmen Sie alle erforderlichen Änderungen
innerhalb der nächsten 72 Stunden vor.

Wenn die Verstöße innerhalb des genannten Zeitraums behoben werden, wird
die Anzeigenschaltung nicht beeinträchtigt. Sollten keine Änderungen
vorgenommen bzw. andere Richtlinienverstöße während des Freigabeverfahrens
festgestellt werden, wird die Anzeigenschaltung für Ihre Website
deaktiviert.

Das hätte der Papst bzw. die katholische Kirche nicht besser schreiben können.

Da es so unglaublich ist, hier noch einmal:

GEFUNDENE VERSTÖSSE:

NICHT JUGENDFREIE THEMEN / SEXUELLE GESUNDHEIT / TIPPS BEZÜGLICH
SEXUALITÄT: Gemäß unseren Programmrichtlinien dürfen AdSense-Publisher
keine Google-Anzeigen auf Seiten mit nicht jugendfreiem Content bzw.
Content für Erwachsene schalten. Dies gilt möglicherweise auch für Themen
wie sexuelle Gesundheit und Tipps oder Ratschläge bezüglich Sexualität.

Keine Aufklärung zu Themen wie sexuelle Gesundheits oder Tipps oder Ratschläge bezüglich Sexualität.

Nee is klar … Hier wird wohl sehr negativ ersichtlich dass Google ein amerikanischens und daher arg prüdes Unternehmen ist.
Sexuelle Aufklärung ist da nicht erwünscht, Krankheiten werden generell tot geschwiegen und die Welt ist schön.

Armes Google ….armes Internet …

Résumé: google is evil!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Google gegen sexuelle Aufklärung und Gesundheitstipps - Verbot dieser Themen bei Google Adsense Schaltung, 3.9 out of 10 based on 22 ratings