Google personalisiert Suche auch für nicht angemeldete Nutzer

5. Dezember 2009 at 18:53

Wie zu erwarten personalisiert Google ab sofort auch die Suchergebnisse von nicht angemeldeten Nutzern. Diese Funktion existiert schon seit geräumiger Zeit für angemeldete Benutzer. So ist es z.B. möglich Suchergebnisse manuell auf oder ab zu werten. So lernt die Suchmaschine auf welche Links die Nutzer besonders häufig klicken und positioniert diese Seiten künftig höher in den Suchergebnissen.

Wie Google am Freitag in seinem Blog bekannt gab, wird dafür auf die Search-History der letzten 180 Tage zurück gegriffen. Aufgezeichnet wird diese laut Google über einen „anonymen Cookie im Browser“, der sämtliche Suchanfragen und die danach vom User ausgewählten Ergebnisse beobachtet. Eine Verknüpfung dieser Daten mit denen im Google-Account findet laut Google nicht statt, die Daten würden komplett getrennt behandelt.

Der Benutzer erkennt die personalisierten Suchergebnisse an dem Web-Protokoll-Link „“View customizations“, der am oberen rechten Eck des Browser-Fensters erscheint. Ein Klick auf diesen Link informiert darüber, wie die Suchergebnisse zustande kommen und wie die Personalisierung beendet werden kann.

Datenschützer haben bereits ihre Bedenken gegen die Änderung angemeldet, so berichtete die „New York Times“ diesen Freitag.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Google personalisiert Suche auch für nicht angemeldete Nutzer, 5.0 out of 10 based on 1 rating