Keine PopUnder im Firefox 4: Bug oder Feature?

6. Juni 2011 at 16:47

Webseitenbetreiber die Restplatzvermarktern wie z.b. Adscale und PopUnder einsetzen, werden es schon gemerkt haben. Im Firefox 4 gibt es kein PopUnder mehr bzw. diese verhalten sich identisch wie PopUps. Ist dies jetzt ein Fehler oder gewolltes Feature?

Es scheint als würde windows.focus() nicht dazu führen, dass das aktive Fenster auch aktiv bleibt:

var w = window.open('http://www.meinedomain.de', 'meinpopunder', 'width=400,height=300,toolbar=1,menubar=1,resizable=1,scrollbars=1');
if(w){
w.blur();
window.focus();
}

Dieses Problem wurde bereits im Mozilla-Forum aufgegriffen und die Entwickler scheinen sich bewusst dafür entschieden haben: In den Einstellungen des Firefox 4 lässt sich explizit einstellen ob sich Fenster fokussieren lassen (Einstellungen -> Inhalt ->JavaScript aktivieren -> Erweitert -> Fenster vor oder hinter andere Fenster legen).

Für den Benutzer hat das den Vorteil, dass er die (meistens als lästig empfundenen) Fenster sofort zumachen kann, ohne dass diese sich hinter dem Hauptfenster verstecken und u.U. die Geschwindigkeit drosseln (je nach Inhalt des Popunders kann dieses dazu führen, dass mehr Last produziert wird).

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Keine PopUnder im Firefox 4: Bug oder Feature?, 7.3 out of 10 based on 3 ratings