Wichtige Faktoren um mehr Besucher und Links auf eure Webseite zu bekommen

23. Juni 2010 at 12:42

Hier eine kurze Übersicht der wichtigsten Eckpunkte um mehr Links und damit auch Besucher auf eure Webseite zu bekommen:

  • Schafft ein Nutzen für die Zielgruppe durch hochwertige einzigartige Inhalte (unique content)!
  • Beantwortet mögliche Fragen eurer Zielgruppe!
  • Veröffentlicht Ergebnisse zu Umfragen oder Studien bzw. wertet diese aus.
  • Schafft eine Community!
  • Veröffentlicht Text- oder Video-Tutorials zu Problemen der Zielgruppe.
  • Versucht eine gute Mischung aus Humor & Sachlichkeit!

Zu beachten ist dass eine seriöse Linkaufbau-Strategie immer ein langfristiger Aufwand, der mit Zeit verbunden ist.
Von dem Kauf von PageRank-vererbenden Link ist abzuraten, sowie auch wahlloser Linktausch.
Diese Methoden sind eher als Verzweiflungstaten zu sehen, sollte eine SEO-Agentur euch dies anbieten so solltet ihr an
deren Kompetenz zweifeln! Auf lange Zeit erreicht ihr so nämlich kein positiven Effekt für die Seite und im schlimmstenfall straft euch Google so gar ab.

Tragt eure Seite auch nicht wahllos in irgend welch Webverzeichnisse ein, es gibt gute manuell gepflegte, und werbe-netzwerke welche Google abstraft.

Versucht die Möglichkeit der Verlinkung auf eure Website für weniger technik-affine Nutzer einfacher zu gestalten. Ähnlich wie wir Bookmarking-Dienste für Social-Media-Websites wie Twitter oder Facebook auf YouTube bereitstellen, kann dies der Mund-zu-Mund-Propaganda dienen und die Aufmerksamkeit der Nutzer gewinnen.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Die Top SEO Prioritäten in 2010

19. Januar 2010 at 16:03

Hier möchten wir euch die wichtigsten SEO Schwerpunkte in 2010 auflisten und kurz genauer erläutern:

1. Link-Building durch starken Content

Immer mehr SEOs haben begriffen, dass es wichtig ist starken und individuellen Content anzubieten, der die Leute dazu bewegt freiwillig die Seite zu verlinken. Das deckt sich mit den Empfehlungen der Google-Webmaster-Richtlinien und sind ein echter Mehrwert für die Besucher und damit eine der wichtigsten und saubersten Möglichkeiten Link-Aufbau zu betreiben! Wir hoffen dass in 2010 weniger unsinnige Spam-Texte auf Webseiten veröffentlicht werden und das Netz mehr mit kreativen und informativen Inhalten wächst.

2. Links kaufen oder tauschen

Links zu kaufen wird auch in 2010 ein wichtiger Bestandteil im Bereich SEO sein. Keiner gibt es öffentlich zu, fast alle machen es, sei es der Kauf oder Tausch gegen Sachgüter oder Gegenlinks, viele Formen das gleiche Prinzip. Jeder versucht aus Kostengründen den Anteil so gering wie möglich zu halten, allerdings wird es oft auch in 2010 ohne Kauf nicht gehen. Gerade bei sehr umkämpften Keywords und/oder Startup-Webseiten.

3. OnPage Optimierung

Weiterhin ein sehr wichtiges Thema ist die direkte Optimierung der Webseite. Die OnPage-Optimierung ist unerlässlich und das wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern!

4. Lokales Ranking der Webseite

Die Suchmaschinen, allen voran Google, haben in 2009 verstärkt ihre Dienste für die Lokalisierung der SERPS verbunden und so geändert dass, auch durch die personalisierte Suche, der lokale Standort des Suchenden eine stärkere Rolle spielt. So wird anhand der IP der Standort bestimmt und anhand dessen die Gewichtung der Ergebnisse der Suchanfrage bestimmt, auch die lokal auf dem Client gespeicherten Cookies spielen eine größere Rolle.

Die lokale Optimierung ist für das Business mit einem starkem lokalem Bezug (z.B. lokales Handwerk) schon immer ein wichtiger SEO Bestandteil gewesen. Die Iphone-Generation wird sicherlich weiter zur Wichtigkeit der Gewichtung von lokalen Faktoren beitragen.

5. Umbau oder Bau von Seiten mit optimierten Struktur

Die Struktur einer Webseite, vor allem auch die Informationsarchitektur, ist eines der zentralen Themen im Bereich SEO und sind im Zusammenhang mit dem Punkt 3 (OnPage-Optimierung) zu sehen. Es scheint bei einigen also kein Verständnis dafür zu geben, dass diese beiden Bereiche nicht zu trennen sind.

6. Ausrichtung der Webseite auf bestimmte Zielgruppen

Gerade bei Webseiten mit Nischen-Themen ist die Ausrichtung der Webseite auf eine bestimmte Zielgruppe unausweichlich. Sei es im Design der Webseite, oder bei den optimierten Inhalten. Wer Artikel für eine so eine Webseite erstellt sollte wissen wie die Zielgruppe denkt, schreibt, redet und allg. gut im Thema informiert sein. Auch Webseiten für bestimmte Bevölkerungsgruppen werden sich mit höchster Wahrscheinlichkeit noch mehr in 2010 durchsetzen.

Den Trend kann man z.B. an der Gruppen-Bildung bei Social-Media-Communities wie Studivz oder Facebook ableiten.

Fazit

Die Themen 2010 bleiben gleich, die Gewichtung wird sich höchst wahrscheinlich leicht bis stark verschieben. Bleibt abzuwarten wie die Gewichtung bei den Suchmaschinen-Betreibern angepasst wird.

Sollten euch Prioritäten in dieser Übersicht fehlen oder ihr Ergänzungen zu den Punkten habt, so könnt ihr mir dieses gerne mailen oder einfach in den Kommentaren veröffentlichen und ich nehme die  Infos ggf. in die Liste mit auf, danke!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

kostenloser PDF Leitfaden für Linkaufbau / Linkbait

16. November 2009 at 15:51

Ein kostenlosen Leitfaden zum Linkaufbau (Linkbait) findet ihr unter folgendem Link:

Download PDF Leitfaden für Linkbait

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Google Leitpfaden für Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Teil 1

6. November 2009 at 09:00

Hier eine Zusammenfassung der offiziellen Aussagen aus dem Webmaster Zentrale Blog bzw. des Google Verantwortlichen Matt Cutts für den Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO). – Teil 1

Sind Produktbeschreibungen auf E-Commerce-Seiten Duplicate Content, falls die gleichen Produktbeschreibungen auf anderen Seiten auftauchen? Dies passiert bei vielen Markenartikeln.

Google (Matt Cuts) sagt:

Man sollte sich fragen:
„Wo ist bei mir der Mehrwert? Was hat meine Affiliate-Site oder Site ohne eigenen Content an Mehrwert im Vergleich zu den hunderten anderer Sites?“

Wenn möglich, versucht eigenen Content zu erstellen und einen einzigartigen Mehrwert zu bieten. Nehmt nicht einfach einen Affiliate-Feed und schustert damit eine billige Site zusammen. Sowas möchte doch eigentlich niemand sehen. Im Allgemeinen ist es also am Besten, wenn ihr einen eigenen Blickwinkel bietet und nicht bloß genau das Gleiche, was alle anderen auch haben.

Quelle

Es scheint von geringer Bedeutung für Besucher zu sein, wo genau sich eine Seite innerhalb der Sitestruktur befindet. Ist es besser, Content-Seiten nahe an der Root zu platzieren, oder sollten sie in eine tiefere, Themen bezogene Struktur eingeordnet sein?

Google (Matt Cuts) sagt:

Dies ist kein SEO-Tipp. Dies ist ein rein praktischer, allgemeiner Tipp. Je weniger Klicks benoetigt werden,
um eine Seite von der Root aus zu erreichen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Besucher sie finden. Falls jemand achtmal klicken muss, um die Registrierungsseite für eure Konferenz zu finden, anstatt sich gleich auf der Hauptseite registrieren zu können, dann werden weniger Leute diese durch so viele Klicks entfernte Seite finden.

Quelle

Wie genau geht Google beim Backlink-Check mit [link:…] vor? Werden alle Nofollow-Backlinks ausgefiltert oder warum zeigen Yahoo/MSN mehr Backlinks oder Ergebnisse?

Google (Matt Cuts) sagt:

Früher hatten wir nur für einen kleinen Anteil der Backlinks Platz, weil die Websuche im Mittelpunkt stand und wir nicht so viele Server für diese Link-Doppelpunkt-Anfragen hatten. Im Laufe der Zeit haben wir die Anzahl der Backlinks, die wir mit Link-Doppelpunkt anzeigen, stark vergrößert. Es ist aber immer noch nur ein Ausschnitt, ein relativ kleiner Anteil.

Quelle

Ist eine Website mit einem CSS-basierten Layout SEO-freundlicher als eine Site mit einem tabellenbasierten Layout?

Google (Matt Cuts) sagt:

Ich würde mir, ehrlich gesagt, nicht so viele Gedanken darüber machen.
Wir erkennen Tabellen, wir erkennen CSS – wir können mit beidem umgehen.
Wir versuchen beides zu bewerten, egal welche Art von Layout ihr nun verwendet.

Ich würde das nehmen, was für euch am besten funktioniert.

Quelle

Wenn man eingehende Links von Websites mit gutem Ruf kriegt, aber diese Websites nicht in einer Suche mit [link:webname.com] auftauchen, heißt das, dass aus der Perspektive von Google diese eingehenden Links nicht zählen?

Google (Matt Cuts) sagt:

Nein, das tut es nicht. Link-Doppelpunkt zeigt nur einen Ausschnitt, einen Teilausschnitt von den Backlinks, die wir kennen. Und es ist ein zufälliger Ausschnitt. Deshalb zeigen wir nicht nur die Backlinks mit hohem PageRank. Das haben wir früher so gemacht – und dann konnten alle mit PageRank 4 oder darunter ihre Backlinks nicht sehen, weil sie nicht als hoher PageRank zählten. Deshalb haben wir es fairer gestaltet, indem wir zufällig bestimmen, welche Backlinks wir zeigen.

Quelle

Wie mit ungewollten Links Umgehen (schlechte Nachbarschaft)

Google (Matt Cuts) sagt:

Falls eure Site von dubiosen Quellen angelinkt wird, besteht kein Grund zur Panik… lest einfach weiter!

Es trifft zu, dass Verlinkung für den Google-Algorithmus eine sehr wichtige Rolle spielt, allerdings ist es nur einer von vielen Faktoren. Hochwertige Inhalte – wir sagen das sehr oft und gern – und nützliche Tools oder Services spielen eine große Rolle. Die Struktur der Website, zum Beispiel das Vorkommen von Keywords im Seitentitel oder die Keyword-Dichte einer Seite, ist ein weiterer Faktor. Wenn ihr also seht, dass eine Website von schlechter Qualität zu eurer Site linkt, dann denkt auch daran, dass es neben Links noch viele andere Kriterien gibt, die dazu beiträgen, wie Google eine Website bewertet. Aus der Perspektive der User sind regelmäßige Aktualisierungen und guter Contet die ausschlaggebenden Dinge.

Quelle

Frage: Wird Anchor-Text durch alle 301-Weiterleitungen übernommen? Gibt es eine Penalty für Websites, die beim Linkaufbau nur darauf setzen?

Google (Matt Cuts) sagt:

Normalerweise wird der Anchor-Text übernommen, wenn eine 301-Weiterleitung stattfindet, aber wir versprechen nicht, dass dies jedesmal geschieht.

Die Frage ist ja: wird er immer übernommen? Nicht unbedingt. Wir behalten uns das Recht vor, nicht nur Links zu werten und wie wir die Bedeutung und den Trust von Links bestimmen, sondern ebenso den Trust, den wir Redirects zuordnen. Ich kann verraten, dass, falls ihr beim Linkaufbau nur auf 301-Redirects setzt, das ziemlich auffällig ist, weil wir alle Redirects, die uns unterkommen, loggen, genauso wie wir alle Links loggen.

Quelle

Was ist deine Meinung zu ‚PR-Sculpting‘ (also PR-Formung)? Nützlich und zu empfehlen, falls richtig gemacht oder doch unmoralisch?

Google (Matt Cuts) sagt:

Nun, ich würde nicht sagen, dass es unmoralisch ist, denn es ist ja alles auf eurer Website – ihr könnt natürlich bestimmen, wie der PR innerhalb eurer Site fließen soll. Ich würde sagen, dies ist nicht das Erste, an dem ich arbeiten würde.
Ich würde daran arbeiten, mehr Links zu bekommen und hochwertigen Content zu bieten – das sind immer die Dinge, die ihr als Erstes beachten solltet. Aber wenn ihr bereits einen bestimmten Stand an PR erreicht habt, dann könnt ihr natürlich daran arbeiten, den PageRank zu „formen“.

Quelle

Betrachtet Google das Yahoo!-Verzeichnis oder Best of the Web als Quellen bezahlter Links? Falls nicht, weshalb ist dies dann anders als bei anderen Sites, die Links verkaufen?

Gute Redaktionell betreute Verzeichnisse wie z.B. beim Yahoo!-Verzeichnis, wo Einträge auch abgelehnt werden, ist ein Eintrag durch aus positiv. Verzeichnisse wo Einträge bezahlt werden müssen, eher negativ weil deren Mehrwert für den Benutzer geringer ist.

„Wann immer wir danach schauen, ob ein Verzeichnis nützlich für User ist, fragen wir uns, o.k., was ist der eigentliche Nutzen dieses Verzeichnisses.“

Quelle

Content oder Links? Was ist wichtiger?

Google (Matt Cuts) sagt:

Googles Algorithmus wird ständig weiterentwickelt. Ist es da besser, außergewöhnliche Links und mittelmäßigen Content zu haben oder außergewöhnlichen Content und mittelmäßige Links?

Guter Content muss die Grundlage jeder guten Website sein, weil mittelmäßiger Content eben keine außergewöhnlich guten Links anzieht, und wer versucht solche Links für wirklich schlechten Content zu gewinnen, macht es sich echt schwer. Ihr würdet zu Techniken greifen müssen, die wir als anrüchig oder schlecht fürs Web halten: beispielsweise Linkkauf.
Deshalb ist es viel besser, guten Content zu erstellen, um diese Links auf natürliche Art und Weise zu erhalten und so beides zu haben: guten Content und dadurch gute Links.

Quelle

Welches Suchmedium liefert verlässlichere Ergebnisse: Google oder Twitter?

Google (Matt Cuts) sagt:

Twitter ist toll, um Nachrichten in Echtzeit zu erfahren und fantastisch, um Fragen an eure Freunde zu stellen. Und in Google versuchen wir hingegen, wirklich verlässliche und seriöse Informationen zu liefern. Wenn ihr also nach dem Datum sortiert, dann ist Twitter fantastisch.
Wenn ihr eine Antwort auf eine Frage sucht, die seit einiger Zeit besteht, dann ist Google großartig dafür.

Quelle

Hier geht es weiter zu Teil 2

Sie Benötigen Unterstützung bei der Optimierung (SEO) Ihrer Webseite bzw. Optimierung der Inhalte?

Fly2Mars-Media unterstützt Sie bei der Optimierung (SEO) Ihrer Webseite nach den gängigen Google Webmaster Richtlinien, sowie bei der Optimierung der Inhalte. Für ein individuelles Angebot nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...